Home LeckerEssen & Trinken Männer grillen – warum eigentlich?

Männer grillen – warum eigentlich?

von Gossipcheck Redaktion
Männer grillen – warum eigentlich?

Männer grillen – warum eigentlich?

Männer grillen gern, sie kennen sämtliche Tipps, probieren die neuen Grillrezepte, kurzum sie sind die geborenen Meister. Selbstverständlich wird mit viel Liebe und Hingabe gegrillt, ohne sich auf Nährwerte zu konzentrieren. Die Grillmeister machen sich keine Gedanken über Vitamine; der Schwerpunkt liegt auf dem neuesten Hightech-Grill und das schärfste Grillmesser. Das Grillergebnis ist abhängig vom richtigen Fleisch, das wissen die Männer natürlich.

Warum das so ist, weiß niemand so genau. Männer müssen unbedingt mit Feuer und Fleisch hantieren, keine Frau wird dieser Gefahr ausgesetzt. Die tollen Grillrezepte sorgen für wahre Wunder auf dem Tisch, schmecken tut es den Damen auf jeden Fall. Das Fleisch ist selbstverständlich Qualitätsfleisch, das Beste vom Besten. Der Metzger ist bekannt und weiß Bescheid, welches Fleisch sich für den Grillabend eignet. Die Prozedur vor Arbeitsbeginn ist faszinierend. Die Holzkohle wird überprüft, der Brandbeschleuniger einer intensiven Qualitätsüberprüfung unterzogen. Mit Brandbeschleunigern ist das so eine Sache, wer sich da nicht auskennt, sollte lieber auf derlei Hilfsmittel verzichten.

Grilltrends 2022

Das Grillen mit saftigem Qualitäts-Fleisch, der Standard-Variante, ist die herkömmliche Art. Immer häufiger werden Gemüse und Fisch gegrillt. Die Männer glänzen mit besten Ergebnissen. Vegetarisch grillen, ist für die Männer selbstverständlich keine Herausforderung, sondern Abwechslung. Die richtige Gewürzmischung und der perfekte Bräunungsgrad sind auch hier zu berücksichtigen. Geeignet sind Paprika, Zucchini, Süßkartoffeln und Tomaten. Auf dem Grill geröstete Bananen, Erdbeeren oder sogar Ananas sind kulinarische Genüsse. Die Herren grillen nicht nur perfekt, sondern experimentieren auch bei den Marinaden.

Unterschiedliche Grill-Varianten

Für manche Männer ist der moderne Grill im Garten das Highlight, einige Herren bevorzugen jedoch den transportablen Grill, um auch unterwegs für das leibliche Wohl zu sorgen. Unterwegs zu grillen an dafür bestimmten Plätzen ist für viele Grill-Liebhaber ein Highlight. Der Einweg-Grill aus dem Discounter ist zwar praktisch, aber nicht als exklusiv zu bezeichnen. Der Kugelgrill, präsentiert als Smokin’Pizza Ring, eignet sich für die Herstellung von Pizzen. Als Zubehör sind ein Pizzastein und ein Pizzaschieber passend.

Siehe auch  Low Carb Snacks

Das besondere Grillvergnügen liefert die Feuerplatte, auch bekannt als BBQ-Disk. Die runden Feuerplatten haben ein Loch, das Grillgut wird auf Feuerschalen gegrillt.

Der Edelstahl-Grill oder der steckbare Holzkohlegrill sind durchaus schöne Geschenke für ihn. Die Bratenspitze ist ein notwendiges Zubehör und eignet sich als Geschenk, ebenso wie das Fleischthermometer. Grillhandschuhe gehören ebenso zur Ausstattung des professionellen Grillmeisters, dazu passt eine lustige Grillschürze. Das moderne Schneidebrett wird viele Männer begeistern. Das Buch mit Grillrezepten zum Inspirieren ist durchaus angebracht.

Ist der Grill alt und funktioniert nicht mehr so richtig? Dann ist ein neues Gerät das perfekte Geschenk für den Mann. Es darf ruhig ein toller, moderner Grill sein, der auch mit einem schönen Design punktet. Die dazugehörigen Grillbürsten sind überaus praktisch. Es gibt unterschiedliche, hochwertige Modelle auf dem Markt, die sowohl Anfänger als auch professionelle Grillmeister überzeugen.

Grillen 2022 mit modernen Geräten

Die Hybrid-Grills, der Kamado-Grill und der Fennek-Grill sind Highlights in diesem Bereich. 

Die Hybrid-Grills sind mit Kohle oder Gas zu verwenden. Der Kamodo-Grill besteht aus Keramik, der flexibel einsetzbar ist. Nicht nur grillen, auch kochen, räuchern, und garen ist mit diesem Multi-Gerät möglich. Der Fennek-Grill ist transportierbar, der ideale Grill ist überall aktivierbar.

Die Grillpfannen überzeugen aufgrund ihrer einfachen Handhabung. Der Unterschied zu herkömmlichen Pfannen besteht aus der geriffelten Oberfläche. In den Rillen sammelt sich die Flüssigkeit, wie das Öl und Fleischsaft. Der Vorteil ist, Sie können auch drinnen grillen bei schlechtem Wetter. Als Alternative werden die Grillpfannen gern eingesetzt. Auch Vegetarier können ihr Grillgut in der Grillpfanne hervorragend zubereiten. Die Pfannen aus Edelstahl speichern die Wärme, ebenso die Gusseisenpfannen.

Die Pfannen, die über eine Keramikbeschichtung verfügen, sorgen für die gleichmäßige Verteilung der Hitze, bis zu 400° C vertragen diese Alleskönner. Die Strapazierfähigkeit der Pfannen und die optimale Wärmeverteilung überzeugen auch versierte Holzkohle-Befürworter. Die Form der Pfannen ist meist rechteckig oder quadratisch, um mehr Bratfläche zu gewährleisten, runde Grillpfannen sind daher selten.

Siehe auch  10 einfache & leckere Gerichte für den perfekten Männerabend

Welches Grillgerät ist das beste? Die Antwort fällt unterschiedlich aus, einige Männer bevorzugen den modernen Grill mit verschiedenen Funktionen, wieder andere Herren sind begeistert vom herkömmlichen Holzkohlegrill. Auch der Gasgrill ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden und bietet viele Vorteile. 

Die Frauen überlassen diese Domäne oft den Männern und sind behilflich bei der Zubereitung der Salate, beim Abräumen und anderen Routinearbeiten. Natürlich gibt es aber auch Grill-Expertinnen und Könnerinnen!

Welches Fleisch eignet sich?

Ob vom Schwein, Rind, Lamm oder Geflügel, grundsätzlich sind fettdurchzogene Fleischstücke optimal. Das Fleisch bleibt saftig und länger auf dem Grill, sodass es nicht roh oder verbrannt genossen wird. Gewürze verfeinern den Geschmack und kommen zuletzt auf das Fleisch.

Die Männer kennen den Ablauf, oder?

• Der Rost muss vor Arbeitsbeginn mit Öl bestrichen werden.
• Abwarten, bis die richtige Temperatur erreicht ist.
• Es kommt nicht nur auf die Marinade an, sondern auf den Zeitpunkt, wann die Marinade aufgetragen wird. Marinaden, die Öl, Kräuter und Gewürze enthalten, dringen ins Fleisch ein und sollten früh aufgetragen werden.
• Das Fleisch muss gewendet werden, und zwar wenn sich auf der Oberfläche Fleischsaft tropfenförmig sammelt.
• Der Rost wird nach beendetem Grillvorgang gesäubert, auch das erledigen die Herren selbstständig.

Der versierte Grillmeister bevorzugt das Grillen mit Holzkohle oder Kohlebriketts. Das typische Raucharoma gehört zum Grillen. Der Gasgrill ist leichter zu handhaben. Die Temperatur lässt sich regulieren, allerdings gibt es kein Raucharoma. Der Elektro-Grill ist durchaus praktisch, benötigt wenig Energie und ist sofort betriebsbereit. Der versierte Grill-Freund vermisst jedoch die Grill-Atmosphäre, die mit dem Elektro-Grill nicht realisiert wird.

Der Grillabend bleibt unvergesslich mit dem richtigen Grill und vortrefflichen Grillrezepten. Kreieren Sie selbst tolle Rezepte und überraschen Sie Ihre Gäste. Beweisen Sie sich als Profi-Griller. Männer müssen grillen, Sie können diese Tätigkeit keinesfalls den Frauen überlassen, das ist gegen die Ehre. Die Grillkunst liegt den Männern im Blut.

Siehe auch  Matcha - Superfood für die Gesundheit?

Männer grillen – warum eigentlich?

Der Grillkurs erweitert die vorhandenen Kenntnisse

Wer seine Fertigkeiten und Fachkenntnisse im Grillen vervollständigen möchte, bucht einen Grillkurs. Tipps und Ratschläge werden gern angenommen. In freier Natur Feuer entfachen und für das leibliche Wohl sorgen, ist für viele Männer nicht nur ein Hobby, sondern einfach ein Muss. Frauen gehören nicht an den Grill, in der Küche gibt es reichlich Arbeit, denn nur das Grillgut allein ist nicht ausreichend. Die Frauen bereiten die Beilagen zum Grillgut, wie den Salat und kümmern sich um den süßen Nachtisch.

Die Gäste loben den Mann für seine Kochkünste, obwohl es genau besehen eigentlich Grillkünste sind. Der Mann legt das Fleisch vorschriftsmäßig nach bestimmten Richtlinien und Vorgaben auf den Grill. Der König des Grillfestes hantiert selbstvergessen am Grill, das Resultat ist gut, die Gäste sind voll des Lobes. Was gibt es Schöneres, als die Bestätigung des Talentes zum Grillen.

Was sagen Statistiken aus?

97 % Männer grillen, einen eigenen Grill besitzen immerhin 89,7 %. Das Grillen gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Zu den meistgenutzten Zutaten zählen das Fleisch und das Brot oder Baguette. Salate dürfen ebenfalls nicht fehlen. Kluge Frauen überlassen diesen Bereich den Männern.

Männer grillen – warum eigentlich?

Zusammenfassung

Seitdem das Grillen Trend ist, sind automatisch Männer die Experten. Männer, die so gar kein Talent zum Kochen haben, sind durchaus exzellente Grillmeister. Mit dem notwendigen Zubehör und dem modernen, tollen Grill kommen die leckeren Grillgerichte auf den Tisch. Die Gäste sind begeistert. Es wurde noch nicht geklärt, ob Frauen eventuell auch diese Kunst beherrschen, automatisch fühlt sich der Mann zuständig, wenn die Rede auf das Grillen kommt. Der Grillabend fördert das Zusammensein mit der Familie, mit guten Freunden oder den Nachbarn. Kulinarische Genüsse sind das i-Tüpfelchen für den gelungenen Abend. Das Ergebnis ist wichtig, und das ist in den meisten Fällen exzellent.

Ähnliche Artikel